Suche
Urlaub Allgemeines
  •  Bilder
  •   Suchen & Buchen
 Schließen
{caption}
Autor: {username}
Photos owned by Panoramio are under the copyright of their owners.
Aktualisiert durch: {username}
Aktualisiert am: {updated}
Dauer: {duration}

Geschichtliches

(frei nach der Brandenberg-Chronik: "Brandenbergtal")

1957 wurden in einem unscheinbaren Felsspalt nordwestlich der Angernalm rätselhafte Inschriften entdeckt, die unter näherer Betrachtung als nordetruskische Buchstaben identifiziert
wurden und damit eine schon länger vermutete vorrömische Almnützung bestätigten.

Es wird angenommen, dass Brandenberg durch die Hochadelsfamilie der Aribonen in der Zeit um 1000 -
1050 besiedelt wurde, als diese eine Rodung für rund 20 Bauernhöfe vornehmen ließ.

Besondere Beteiligung hatten die Brandenberger 1703 an der Befreiung der Stadt Rattenberg, welche die Tiroler von den Bayern zurückeroberten.

1854 wurden die Gemeinden Steinberg mit Brandenberg und Kundl mit Wörgl zu einer Gemeinde vereinigt, was aber im Jahr 1863 wieder aufgehoben wurde

Geschichtliches

(frei nach der Brandenberg-Chronik: "Brandenbergtal")

1957 wurden in einem unscheinbaren Felsspalt nordwestlich der Angernalm rätselhafte Inschriften entdeckt, die unter näherer Betrachtung als nordetruskische Buchstaben identifiziert
wurden und damit eine schon länger vermutete vorrömische Almnützung bestätigten.

Es wird angenommen, dass Brandenberg durch die Hochadelsfamilie der Aribonen in der Zeit um 1000 -
1050 besiedelt wurde, als diese eine Rodung für rund 20 Bauernhöfe vornehmen ließ.

Besondere Beteiligung hatten die Brandenberger 1703 an der Befreiung der Stadt Rattenberg, welche die Tiroler von den Bayern zurückeroberten.

1854 wurden die Gemeinden Steinberg mit Brandenberg und Kundl mit Wörgl zu einer Gemeinde vereinigt, was aber im Jahr 1863 wieder aufgehoben wurde

Geschichtliches

(frei nach der Brandenberg-Chronik: "Brandenbergtal")

1957 wurden in einem unscheinbaren Felsspalt nordwestlich der Angernalm rätselhafte Inschriften entdeckt, die unter näherer Betrachtung als nordetruskische Buchstaben identifiziert
wurden und damit eine schon länger vermutete vorrömische Almnützung bestätigten.

Es wird angenommen, dass Brandenberg durch die Hochadelsfamilie der Aribonen in der Zeit um 1000 -
1050 besiedelt wurde, als diese eine Rodung für rund 20 Bauernhöfe vornehmen ließ.

Besondere Beteiligung hatten die Brandenberger 1703 an der Befreiung der Stadt Rattenberg, welche die Tiroler von den Bayern zurückeroberten.

1854 wurden die Gemeinden Steinberg mit Brandenberg und Kundl mit Wörgl zu einer Gemeinde vereinigt, was aber im Jahr 1863 wieder aufgehoben wurde

© 2019 HRS Destination Solutions Austria GmbH All rights reserved. Tiscover terms and conditions. Privacy policy. HRS Destination Solutions Austria GmbH is not responsible for content on external Web sites.